Zu Beginn ließ Hoxfeld Tusem wegen sehr druckvollen Aufschlägen nicht ins Spiel kommen und gewann so den ersten Satz. Der Zweite gestaltete sich bereits knapper und im dritten Satz zwang Tusem dem Gegner das eigene Spiel auf und feierte somit den verdienten Satzsieg. Zu Beginn des vierten Satzes führte Tusem das erfolgreiche Spiel fort, musste sich aber zum Satzende gegen einen sehr guten Block geschlagen geben. Das gesamte Spiel charakterisierte sich durch beherzte Angriffe, eine stabile Tusem-Annahme (nur die ersten Bälle nicht) und lange, spannende Ballwechsel. Tusem hatte leider ein kleines Personalproblem: Melanie Edelmeier (Mittelblock) spielte mit einer Zerrung und wurde dann von einer überraschten Außenspielerin (Inka Hackert) ersetzt und konnte somit nur im ersten Satz aktiv punkten. Meli: wir wünschen Dir gute Besserung! Insgesamt war es eine gute Teamleistung, auch wenn das Spiel mit 1:3 verloren ging.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.

   
© 2019 TUSEM Essen Volleyball Suffusion theme by Sayontan Sinha