17. Spiel­tag: SC Grün-Weiß Paderborn vs. TUSEM I 3:2 (21:25, 20:25, 25:22, 25:19, 15:5)

Nach der knappen 2:3 Hinspielniederlage reiste die 1. Damenmannschaft des TUSEM am vergangenen Samstag zum SC Grün-Weiß Paderborn, um diesmal ihrerseits die Punkte mit nach Essen zu holen. Dass dies kein leichtes Unterfangen werden sollte, wurde beim Blick auf die Tabelle klar. Denn im Abstiegskampf benötigen die Gastgeberinnen in den letzten beiden Spielen jeden Punkt, um dem Relegationsplatz zu entgehen.

So forderte Trainer Peter Herzog trotz des bereits gesicherten Klassenerhalts nochmals volle Konzentration und ein druckvolles Spiel seiner Mannschaft. Diese Vorgabe wurde durch gute Aufschläge und viele direkte Punkte im Angriff, insbesondere durch Außenangreiferin Kerstin Kölker, in den ersten beiden Sätzen sehr gut umgesetzt. Gleichzeitig profitierte man von einer hohen Fehlerquote auf Seiten von Paderborn und erspielte sich so eine schnelle 2:0 Satzführung (21:25, 20:25).

Im dritten Satz erwischten die Gastgeberinnen jedoch den besseren Start und erspielten sich einen 3-Punkte-Vorsprung. Die Ballwechsel wurden nun zunehmend länger und umkämpfter; die Big-Points machten jedoch ausnahmslos die Damen vom SC Grün-Weiß. So konnte der Vorsprung trotz verbesserter Blockabwehr des TUSEM bis zum Satzende nicht mehr eingeholt werden (25:22).

Während im vierten Satz das Spiel der Paderborner immer stabiler wurde, lief beim TUSEM nicht mehr viel zusammen. Neben der fehlenden Durchschlagskraft auf der eigenen Seite und der starken Feldabwehr auf der anderen, machte sich mit fortlaufender Spieldauer auch die dünne Personaldecke und die damit fehlenden Wechseloptionen bemerkbar. So konnte man schließlich dem Sieges- und Kampfwillen der Gastgeberinnen nichts mehr entgegensetzen und verlor nicht nur den vierten mit 25:19, sondern auch den fünften Satz sehr deutlich mit 15:5.

Im letzten Heimspiel der Saison gegen ATV Haltern am Samstag, 28. März 2015 um 17:00 Uhr auf der Margarethenhöhe soll nun ein erfolgreicher und würdiger Abschluss dieser Oberligasaison gefeiert werden.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.

   
© 2019 TUSEM Essen Volleyball Suffusion theme by Sayontan Sinha