Am vergangenen Samstag besiegte die TUSEM-Reserve vor heimischer Kulisse den Tabellendritten Verberger TV knapp und sicherte sich so 2 Punkte auf der Haben-Seite.

Die Essenerinnen starteten geschlossen stark mit Spaß auf und neben dem Spielfeld und holten sich die ersten zwei Sätze gefühlt ungefährdet zu 22 und 20.“Läuft!“- dachten alle.

Im dritten und vierten Satz wurde der Start jedoch jeweils verschlafen, irgendwie waren die Mädels unkonzentriert – wohl gedanklich schon am reich gedeckten Kuchenbuffet, anders kann man sich die anfänglich etwas chaotische Vorstellung nicht erklären. Die Punkte-Aufholjagd wurde zwar gezündet, es reichte jedoch nur für 18 bzw. 21 Punkte auf Essener Seite.

Es ging also in den entscheidenden fünften Satz. Nachdem allen bewusst wurde, dass dieser ja eigentlich nur 15 Punkte verlangt ging es konzentriert zur Sache – jedoch auf beiden Seiten. Gut, der Gegner hatte am Schluss 15, wir aber 17 Punkte und somit den Sieg in der Tasche. Knappe Kiste also … ach ja, ne „Kiste“ gab es auch und ab ans Kuchenbuffet!

Dadurch, dass es fünf Sätze brauchte, kamen zumindest alle 12 spielbereiten Akteurinnen zum Einsatz.

Hervorzuheben ist die tolle Arbeit unserer Libera Jana und unserer Zuspielerin Claudia K. über die volle Distanz sowie unserer Saison-Debütantin Steffi auf der Diagonalen. Dickes Lob und Dankeschön an Anna aus der „Dritten“, insgesamt und insbesondere im ersten Satz eine tolle Leistung.

Im letzten Saisonspiel geht es nächsten Samstag in Verberg gegen den punktgleichen Tabellensechsten aus Solingen. Ziel: Sieg und somit Verteidigung des fünften Platzes!

Kommentare sind derzeit nicht möglich.

   
© 2017 TUSEM Essen Volleyball Suffusion theme by Sayontan Sinha