Die Essener Kreisauswahl hat beim Kreisauswahlturnier (Sichtungsturnier des WVV) in Schwelm einen sehr guten 3. Platz erreicht. Das Team um Sonja Bielecki und Claudia Weß erwischte einen guten Start und fegte die Vertretungen aus Bochum/Ennepe/Herne 2 und Siegen-Olpe vom Feld. Damit sicherten sich die Essenerinnen den 1. Platz in ihrer Gruppe und zogen in die Zwischenrunde ein. Hier trafen sie dann auf den Gruppenzweiten der Gruppe B Wupper-Mettmann. Auch diese Kreisauswahl musste sich dem Teamgeist der Essenerinnen geschlagen geben. Somit ging es für die Mädchen in den Platzierungsspielen um Platz 1 – 3. Ziel war jetzt das von Sonja ausgelobte T-Shirt für die Plätze 1 – 2. So ein Erinnerungsstück wollten alle haben. Irgendwie tat die Pause den Essenerinnen nicht wirklich gut und somit verloren sie gegen Bochum/Ennepe/Herne 1 den 1. Satz 25:19. Der 2. Satz konnte zwar mit 25:22 gewonnen werden, für einen Sieg reichte es aber trotzdem nicht ganz. Im letzten Spiel gegen die Kreisauswahl aus Dortmund waren die Essenerinnen dann am Ende ihrer Kräfte und so ging auch dieses Spiel an den Gegner und späteren Turniersieger Dortmund.

Mit diesem 3. Platz können die Essenerinnen aber trotzdem zufrieden sein, denn den TrainerInnen blieben nur 3 Trainingseinheiten um aus dem 9-köpfigen Kader aus 4 verschiedenen Vereinen ein gutes Team zu formen. Das ist ihnen durchaus gelungen; die Mädchen verstanden sich auch außerhalb des Feldes richtig gut. Teamgeist gewinnt eben auch Spiele. Zur Freude aller gab es dann doch auch T-Shirts für den Drittplatzierten.

Für die Bezirksauswahl wurden 5 Spielerinnen aus Essen nominiert: Pia (VV Humann), Leonie (VC Borbeck), Anna, Yara und Jamie (Werdener TB) haben sich die Nominierung absolut verdient. Unsere TUSEMerin Elena ist leider knapp an der Nominierung vorbei geschrappt.

Da der Volleyballkreis Bochum/Ennepe/Herne nicht am Kreisauswahl-Endturnier am 25.06.2017 in Lüdinghausen teilnehmen wird, ist das Nachrücken der Essener Talente durchaus im Bereich des Möglichen.Bei Redaktionsschluss waren die Regelungen für das Nachrücken bei Rückzug einer Mannschaft noch nicht bekannt. Wenn es dazu kommt, wird es 2 weitere Trainingseinheiten geben, um noch einmal an Absprachen zu feilen und die ein oder andere Fehlerquelle auszumerzen.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.

   
© 2017 TUSEM Essen Volleyball Suffusion theme by Sayontan Sinha