TUSEM Essen II vs. SV Blau-Weiß Dingden III 3:0 (25:13, 25:9, 26:24)

Zum Auftakt in die neue Landesligasaison durfte die 2. Damenmannschaft des TUSEM das junge Team des SV Blau-Weiß Dingden III in der Sporthalle auf der Margarethenhöhe begrüßen – aber Gastgeschenke hatten die Damen an diesem Tag nicht zu vergeben.

Von Beginn an zeigten die TUSEM-Damen eine konzentrierte und mit viel Spielfreude gepaarte Leistung. Gegen das druckvolle Aufschlag- und Angriffsspiel fanden die Gäste aus Dindgen in den ersten beiden Sätzen kein Gegenmittel, so dass jeweils am Satzende ein deutliches 25:13 und 25:9 für den TUSEM stand.

Im dritten Satz agierten die Gäste couragierter und gestalteten das Spiel ausgeglichener. Vielleicht auch, weil auf Essener Seite die Konzentration ein wenig nachließ, ging es in die Satzverlängerung. Es war schließlich Mannschaftsführerin Claudia Kühl, die mit einem Ass den Matchball zum 26:24 verwandelte.

So konnten alle zwölf Spielerinnen nicht nur über die ersten drei Punkte jubeln, sondern auch alle die ersten Spielminuten der neuen Saison sammeln.

An dieser Stelle gilt der Dank an das Schiedsgericht des TV Jahn Königshardt, das  – obwohl spielfrei – den Weg auf die Maggihöhe gefunden und das Spiel souverän geleitet hat. AE

 

Kommentare sind derzeit nicht möglich.

   
© 2017 TUSEM Essen Volleyball Suffusion theme by Sayontan Sinha