Für die jungen Mädchen der Jahrgänge 2003 bis 2007 (!) hieß es am Sonntag zum 1. Mal „Abenteuer Damenliga“. In den verschiedenen Jugendmannschaften hatten sie schon die ein oder andere Erfahrung gesammelt, aber nun ging es in die „Seniorenliga“. Dementsprechend hatten sich Svenja Luxen und Claudia Weß auf alles eingestellt. „Wir lassen uns überraschen und kennen die Gegner nicht wirklich.“

Mit MTG Horst standen den TUSEMerinnen Spielerinnen der Jahrgänge 1964 (eine) bis 2001 (auch eine) gegenüber.  Im 1. Satz spielten die Horster ihre ganze Erfahrung aus und gewannen souverän mit 25:15. Also war das Motto eher: ein wenig Spielerfahrung für alle sammeln und das Aufstellungschaos besiegen. Die TUSEMerinnen kamen aber immer besser ins Spiel und den spannenden 2. Satz entschieden die Mädchen von der Höhe sensationell mit 27:25 für sich. Und das, obwohl die Horster mit Ihrer Trainerin Erfahrung auf das Spielfeld brachten. 43 Jahre Altersunterschied! Die Trainerinnen von der Höhe überlegten kurz, ob sie sich auch einwechseln sollten… Nein, natürlich nicht – kleiner Scherz.

Im 3. Satz machten die TUSEMerinnen dann vieles richtig. Die Aufstellung passte besser, Laufwege waren klarer, die Aufschläge kamen richtig gut und der ein oder andere Angriff wurde nahezu perfekt ausgespielt. Das Ergebnis dieser Leistung war der Satzgewinn mit 25:19! Unglaublich. Der 1. Punkt war schon mal eingefahren.

Im 4. Satz erwischten die Mädchen von der Höhe keinen guten Start und liefen erst einmal einem Rückstand hinterher. Dank einer starken Aufschlagserie gelang schließlich die Führung. Dem Läufer I war es aber dann geschuldet, dass die Horster erst einmal wieder Oberwasser bekamen. Die Mädchen von der Höhe waren etwas platt. Bisher kannten sie nur Drei-Satz-Spiele. In der letzten Auszeit kam die Ansage der Trainerinnen: eigentlich möchten wir keinen 5. Satz und ihr doch auch nicht, oder? Nein, wollten sie nicht. Es wurde zwar spannend zum Satzende, aber trotzdem gelang es den TUSEMerinnen diesen Satz mit 27:25 nach Hause zu holen und die ersten drei Punkte der jungen Saison einzusammeln.

„Man, sind wir stolz!“ Darüber waren sich Spielerinnen, Trainerinnen und die mitgereisten Fans einig. So startet man gerne in die Saison! Für manche Spielerin war es das 5. Spiel und der 5. Sieg. Hut ab, Mädels! Es wartet noch viel Arbeit auf uns, aber wir sind auf einem guten Weg.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.

   
© 2017 TUSEM Essen Volleyball Suffusion theme by Sayontan Sinha