Es ging mal wieder gegen die Jungs vom VVH. Die TUSEMerinnen waren auf jeden Fall hoch motiviert. Und Trainerin Claudia Weß hatte eine kleine Zusatzaufgabe für die Mädchen parat: die jüngste Spielerin sollte die Annahme als Libera stabilisieren. Das funktionierte auch richtig gut, obwohl diese Spielvariante im Training nicht trainiert wurde. Die Aufschläge der Humann-Jungs waren erwartungsgemäß stark. Der ein oder andere Spieler der Jungs brachte Sprungaufschlägen ins Feld, die die Annahme trotzdem ans Netz brachte. Leider konnten die Mädchen von der Höhe aber die eigenen Angriffe nicht im Feld unterbringen und so ging das Spiel mit 3:0 (25:16, 25:17, 25:10) an die Jungs von VVH. Trotzdem hatte der Trainer der Gegner viel Lob für die TUSEMerinnen übrig. „Die Mädchen haben sich toll entwickelt. Beim letzten Spiel vor einem Jahr hatten sie noch Angst vor den Aufschlägen und Angriffen meiner Jungs, das war diesmal überhaupt nicht zu sehen.“  Und das machte die Spielerinnen und auch die Trainerinnen der Mädchen durchaus stolz.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.

   
© 2017 TUSEM Essen Volleyball Suffusion theme by Sayontan Sinha