Die U14 des TUSEM Essen hat mit einem unge­fähr­de­ten 2:0 Sieg gegen den VC Essen Bor­beck die Qua­li A zu den West­deut­schen Jugend­meis­ter­schaf­ten erreicht. Das Spiel war geprägt von sehr guten Auf­schlä­gen. Die Spie­le­rin­nen vom Stadt­ri­va­len VC Essen Bor­beck waren über­for­dert und ver­lo­ren den 1. Satz mit 25:8. Auch im 2. Satz hiel­ten die Mäd­chen von der Höhe die Kon­zen­tra­ti­on hoch und spiel­ten alles was vom Geg­ner zurück kam sou­ve­rän aus. Die Zuschau­er sahen einen schnel­len 2. Satz, der mit 25:10 an die TUSE­Me­rin­nen ging. Die Teil­nah­me an der Qua­li A ist somit geschafft. Sicht­lich beein­druckt von dem Spiel Ihrer Mäd­chen hat­te Clau­dia Weß nur Lob aus­zu­spre­chen: „Die Lauf­ar­beit jeder ein­zel­nen Spie­le­rin war heu­te ein­fach über­ra­gend. Sie haben so unglaub­lich vie­le Bäl­le geholt und mit­ein­an­der gekämpft. Kein Ball wur­de  auf­ge­ge­ben. Auch wenn ich mich wie­der­ho­le, das war abso­lut über­ra­gend.”

Im 2. Spiel am Sams­tag­nach­mit­tag war der Gast­ge­ber vom VC Bot­trop 90 mit sei­ner Mixed-Mann­schaft der Geg­ner. Der Trai­ner der Geg­ner ließ sei­ne stärks­ten Auf­schlag­spie­ler begin­nen und so geriet man etwas ins Hin­ter­tref­fen, bis dann auch beim TUSEM mehr klapp­te. Die Mäd­chen von der Höhe hol­ten sich den Satz mit 29:27. Im 2. Satz hat­ten die Bot­tro­per die Nase vor­ne. Lei­der konn­ten die Spie­le­rin­nen die Ansa­gen der Trai­ne­rin nicht umset­zen und spiel­ten wei­ter flei­ßig alle Angrif­fe auf die annah­me­stärks­ten Spie­ler vom VC Bot­trop, die dann den Angriff sou­ve­rän aus­führ­ten. Der Satz ging mit 25:21 ver­lo­ren. Also muss­te ein Ent­schei­dungs­satz her. Im 3. Satz agier­ten bei­de Mann­schaf­ten lan­ge auf Augen­hö­he. Beim Spiel­stand von 14:13 hat­ten die TUSEM Mäd­chen einen Satz­ball für sich, den sie lei­der nicht ver­wer­ten konn­ten. Die Mäd­chen von der Höhe waren mit ihren Kräf­ten am Ende und VC Bot­trops Auf­schlä­ger konn­ten alle Auf­schlä­ge im Feld des TUSEM unter­brin­gen. „Pech, dass genau in dem Moment der Schwä­che­pha­se die stärks­ten Auf­schlag­spie­ler vom VC Bot­trop am Auf­schlag stan­den.” Der TUSEM Essen ver­lor den Satz mit 14:16. „Das war auch wie­der ein star­kes Spiel. Auch wenn es hin­ter­her nicht zum Sieg gereicht hat, die Stim­mung war die gan­ze Zeit super. Wie die Mäd­chen sich auch in schwie­ri­gen Situa­tio­nen von Außen und auf dem Feld ange­feu­ert haben war wirk­lich toll. Heu­te hat­te der VC Bot­trop, im Gegen­satz zum Hin­spiel, das bes­se­re Ende auf sei­ner Sei­te. Wir fah­ren durch­aus zufrie­den nach Hau­se” so Trai­ne­rin Clau­dia Weß.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.

   
© 2017 TUSEM Essen Volleyball Suffusion theme by Sayontan Sinha