Am letz­ten Spiel­tag der U14 hat­ten die Mäd­chen vom TUSEM TV Glad­beck Mäd­chen und VV Humann Jungs III zu Gast. Im Hin­spiel hat­ten die Esse­ne­rin­nen gegen die Mäd­chen aus Glad­beck noch das Nach­se­hen, im Rück­spiel sah es dann etwas anders aus. Der TV Glad­beck schlug wie gewohnt stark auf. Wäh­rend die Kon­zen­tra­ti­on bei den Mäd­chen von der Höhe noch nicht so ganz auf der Höhe war, ging der 1. Satz mit 25:20 an die Glad­be­cke­rin­nen. Das woll­ten die Esse­ne­rin­nen aber nicht auf sich sit­zen las­sen. Die TUSE­Me­rin­nen gaben alles, kämpf­ten um jeden Ball und besieg­ten den TV Glad­beck im 2. Satz knapp mit 25:23. Lei­der konn­ten sie den Schwung nicht mit in den 3. Satz neh­men und die Glad­be­cke­rin­nen gin­gen schnell mit 5:0 in Füh­rung. Dem ein­mal ent­stan­de­nen Rück­stand lie­fen die TUSE­Me­rin­nen bis zum Satz­en­de hin­ter­her. Und so nahm der TV Glad­beck mit dem Gewinn des 3. Sat­zes (15:8) auch die Punk­te mit nach Glad­beck.

Wie im Hin­spiel war der 1. Satz gegen die VV Humann Jungs III denk­bar knapp, aber dies­mal lei­der mit dem schlech­te­ren Ende (23:25) für die TUSEM Mäd­chen. Die Jungs brach­ten aber auch irgend­wie jeden Ball über das Netz und das frus­trier­te die Mäd­chen von der Höhe. Im 2. Satz wur­de es lei­der nicht bes­ser und mit vie­len Auf­schlag­feh­lern auf Sei­ten der Esse­ne­rin­nen, konn­ten die Mäd­chen kei­nen Blu­men­topf gewin­nen. Auch der 2. Satz ging, dies­mal mit 25:20, an die Humann Jungs. An die­sem Sams­tag gab es lei­der kei­ne Punk­te für den TUSEM Essen. Die Teil­nah­me an der Qua­li-A zu den West­deut­schen war ja — was ein Glück — schon vor­her klar. „Wir haken den Spiel­tag jetzt ein­fach mal ab und freu­en uns schon auf die Qua­li A am 03.02.2018 in Wee­ze.”

Kommentare sind derzeit nicht möglich.

   
© 2017 TUSEM Essen Volleyball Suffusion theme by Sayontan Sinha