Im „Eistempel“ des Bredeneyer Grashofgymnasiums konnte der TUSEM Essen sein Spiel gegen den VC Essen Borbeck deutlich mit 3:0 gewinnen. Die Borbeckerinnen waren mit den starken Aufschlägen der TUSEM-Sechs über das gesamte Spiel hinweg überfordert. Zwei Aufschlagserien reichten im 1. Satz zum 25:12 Satzgewinn. Dank der zahlenmäßig gut besetzten Ersatzbank ging es dann mit einem fast kompletten Kaderwechsel in den 2. Satz. Die Mädchen von der Bank taten sich anfänglich etwas schwer. Erst eine erneute kleine Aufschlagserie brachte die TUSEMerinnen wieder in die Spur, bevor dann eine weitere Aufschlagserie den Satz mit 25:13 für den TUSEM beendete. Auch der 3. Satz wurde von den Aufschlägen der Mädchen von der Höhe bestimmt und endete nach 15 Minuten mit 25:13 für den TUSEM. „Serien von 8 – 10 Aufschlägen muss man auch erst einmal im gegnerischen Feld unterbringen. Das haben wir heute gemacht und es hat gereicht,“ so das Trainerteam.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.

   
© 2018 TUSEM Essen Volleyball Suffusion theme by Sayontan Sinha