TUSEM Essen II vs. VV Humann Essen III 3:0 (26:24 25:18 25:16)

Aufstehen. Krönchen richten. Weiterkämpfen. So der Plan – aber erstmal hieß es, ausreichend Spielerinnen auf und auch „Pfeifen“ neben das Parkett zu bringen! Das klappte dann auch kurzfristig mit unserem Mittelblock-Küken Jette aus der 3. Damen und der „Reaktivierung“ unserer Ü30 Außenangreiferin Doro, so dass wir tatsächlich mit der unglaublichen Masse an 8 Spielerinnen zzgl. unserer 1. Pfeife Claudia und Anschreiberin Elena die Reise nach Solingen antreten konnten.

Die jungen talentierten Mädels aus Steele gingen im ersten Satz zackig mit 5:0 in Führung. Auf unserer Seite lief es sehr zäh und vieles ging im wahrsten Sinne „daneben“ – direkt neben das Spielfeld. Im Zeitlupentempo konnte man den Satz jedoch am Ende knapp mit 26:24 für sich gewinnen – die Bank hatte mehr als „Blutdruck“.

Erleichtert, den ersten Satz für sich gewonnen zu haben, lief das Ganze dann in den nächsten beiden Sätzen auch wacher und geschmeidiger. Jette konnte zum ersten Mal Landesliga-Luft schnuppern und Hanna sorgte als krönenden Abschluss für eine „Kiste“!

An dieser Stelle lieben Dank für Euren Einsatz an Claudia und Elena, gepaart mit großem Lob an Doro und Jette, gemeinsam mit einer starken Leistung unserer Libera Tamara habt ihr alle uns an diesem Spieltag den A… gerettet 😉 .

Weiter geht es für uns erst am 15.12. in/gegen Werden um 15 Uhr im Löwental, lautstarke Unterstützung ist wie immer herzlich willkommen – bis dahin sind hoffentlich alle Urlauber und auch alle anderen gesund und fit am Start!

Kommentare sind derzeit nicht möglich.

 
© 2018 TUSEM Essen Volleyball Suffusion theme by Sayontan Sinha