Es hat einfach nicht gereicht…

 1. Damen, Saison 2012/13  Kommentare deaktiviert für Es hat einfach nicht gereicht…
Apr 152013
 
Am Wochenende hieß es für die erste Damen des TUSEM: ‚Auf in die Relegation zur Oberliga!‘, und das ohne Mittelblockerin Melanie Edelmeier, ohne bisheriger Libera Nina Wißing sowie ohne Diagonalspielerin Daniela Winkler.
Freitag 19:30 Uhr fand die erste Partie gegen den VC Minden in der dortigen Halle statt. So fuhren wir also im typischen Staugeschehen des Ruhrpotts in der Rush Hour nach Minden. Gerade so pünktlich angekommen, hieß es schnell warm machen und konzentrieren. Naja das klappte aber leider nicht so gut… Viele Fehler auf eigener Seite, vor allem in Annahme und Aufschlag ließen kaum Punkte für den TUSEM zu. Aber auch die Gegner hatten schwache Phasen, sodass es schließlich zum Tiebreak kam. Doch es war einfach nicht drin. Dieser Tag war einfach nicht zum Gewinnen gedacht.
Am Samstag trafen dann Bielefeld und Minden aufeinander. Wir hofften natürlich, dass Bielfeld gewinnt. Unser Hoffen wurde sogar erhört, sie gewannen 3:1 gegen den VC Minden. So hatten wir also noch ein Chance aufzusteigen. Wir hätten am Sonntag „nur“ 3:1″ gegen Bielefeld gewinnen müssen. Leichter gesagt als getan. Obwohl Bielefeld das Siel von Samstag in den Knochen hatte, waren sie deutlich agiler, vor allem in der Abwehr. Sie holten sehr viele Bälle, sodass der TUSEM nur schwer Punkten konnte. Hinzu kam konsequentes (leider fast immer regelkonformes) Pfeifen vom Schiedsgericht, was man in der gesamten Saison nicht erlebt hatte. Aber das sollte ich wohl an anderer Stelle noch mal äußern ;-). So gewann Bielefeld das Spiel mehr als verdient…
Das war er also, der Klassenerhalt (um es mal etwas positiver auszudrücken). Nun hat die Mannschaft erstmal eine Trainingspause und trifft sich dann Anfang Mai wieder. Dann sehen wir mal weiter was in der kommenden Saison so passiert. Wer macht weiter, wer hört auf… Eines ist sicher: Nina Wißing und Daniela Winkler haben sich von der Mannschaft verabschiedet. Es muss also auf jeden Fall schon mal eine neue Libera gefunden werden. Wer weiß, vielleicht finden wir sie ja sogar in unseren eigenen Reihen 🙂
Also dann mal bis Mai, dann gibt es bestimmt wieder was neues zu berichten 😉

1. Damen – Relegation zur Oberliga

 1. Damen, Saison 2012/13  Kommentare deaktiviert für 1. Damen – Relegation zur Oberliga
Apr 102013
 

Am Freitag , den 12.04.2013 muss die 1. Mannschaft um 19:30 Uhr beim 1. VC Minden (2. der Verbandsliga 4)  zum ersten Relegationsspiel zur Oberliga antreten.

Das 2. Relegationsspiel findet am Sonntag, den 14.04.2013 um 17 Uhr in der Sporthalle in Essen-Kupferdreh ( Prinz-Friedrich-Str.2, 45257 Essen-Kupferdreh)  gegen Telekom Post SV Bielefeld (8. der Oberliga 2) statt.

Über zahlreiche Zuschauer  und eine kräftige und lautstarke Unterstützung am Sonntag würde die 1. Damenmannschaft um Trainer Peter Herzog sich sehr freuen.

Gelungener (vorläufiger) Saisonabschluss

 1. Damen, Saison 2012/13  Kommentare deaktiviert für Gelungener (vorläufiger) Saisonabschluss
Mrz 102013
 

18. Spieltag: TUSEM I vs. TV Hörde 3:0 (25:18, 25:19, 25:20)

Da war er schon, der letzte Spieltag der Saison 2012/2013. Und dann auch noch ein erfolgreicher. 🙂  Am Samstag spielte die 1. Damen des TUSEM gegen den Tabellenletzten TV Hörde. Trotz einiger personeller Schwierigkeiten, zeigte die Mannschaft deutlich ihre Überlegenheit. Im Team angetreten, war es das Ziel, möglichst viele Spielerinnen auf´s Feld schicken zu können.

In allen drei Sätzen zogen die Mädels ihr Ding durch, auch wenn in letzter Instanz an der einen oder anderen Stelle der Wille zum Punkten fehlte. Das spiegelte sich auch in den Aussagen der Zuschauer wieder. Nach deren Geschmack dauerten einige Ballwechsel etwas zu lange.

Also Chicas: Da haben wir wohl noch ein bisschen was zu tun 😉

Mit dem letzten offiziellen Spieltag verabschiedeten wir Libera Nina Wißing, die uns auf unserer sportlichen Reise leider nicht mehr begleiten wird. Damit entsteht ein doch recht großes Loch in der Mannschaft, das wohl nicht so einfach nachbesetzt werden kann. Ich denke ich spreche im Namen aller Mädels, wenn ich sage, dass wir den Weggang von Nina eher mit einem weinenden Auge betrachten.

3:0-Sieg gegen TV Hörde

Nach dem Sieg von ATV Haltern im letzten Spiel heißt es nun für uns: auf in die Relegation! Mit dem zweiten April-Wochenende wird es Ernst… Am 12.04. geht die Reise zum 1.VC Minden, dem Zweitplatzierten der Verbandsliga 4. Die sehr junge Mannschaft wird sich wohl nicht so einfach im Kampf um den Aufstieg geschlagen geben. Auch sie haben in der letzten Saison drei Spiele verloren, wobei zwei davon an den Erstplatzierten und eins an den Dritten der Liga gingen. Von Ausrutschern gegen schlechtere Mannschaften kann also keine Rede sein… Sonntag (14.04.) erwartet der TUSEM die Vertretung aus Bielefeld, der Telekom Post SV Bielefeld. Mit den 5 gewonnen Spielen in der Saison 2012/13 sind sie nur 8. der Oberliga 2. Viel kann ich der Tabelle nicht ablesen. Gewonnen haben die Bielefelder auch gegen Mannschaften, die weiter oben in der Tabelle zu finden sind. Zu unterschätzen sind sie wohl auf keinen Fall!

Es wird also in Essen weiter fleißig trainiert 🙂

Wir haben fertig!

 2. Damen, Saison 2012/13  Kommentare deaktiviert für Wir haben fertig!
Mrz 032013
 

TUSEM Essen II – VC Essen-Borbeck III 3 : 2        120 : 115  (25:22, 28:30, 25:21, 26:28, 16:14)

Den letzten Spieltag in dieser Saison haben wir mit dem verdienten 3:2 Erfolg über die Borbecker Damen in vollen Zügen ausgekostet.

Unser Klassenerhalt war bereits vor Spielbeginn gesichert, für die Damen aus Borbeck geht es in deren letzten beiden Spieltagen noch um den direkten Verbleib in der Landesliga.

Die einzelnen Satzergebnisse spiegeln eindrucksvoll den Spielverlauf und den Kampf um jeden Ball auf beiden Seiten wieder.

Hervorzuheben ist an dieser Stelle die geschlossene Mannschaftsleistung aller Akteurinnen, jede der 12 Anwesenden konnte ihren Beitrag leisten – auch wenn unser Coach gerne öfter gewechselt hätte, aber drei verschiedene Spielerinnen auf einer Position in einem Satz lässt das Regelwerk leider nicht zu ;-).

Nachdem wir im 4. Satz schon einen Matchball hatten, ging es in die entscheidende Verlängerung und auch 3 Matchbälle des Gegners brachen nicht unseren Willen das Spiel nach Hause zu holen – eine tolle Abwehraktion unserer Zuspielerin Claudia K.,  ein erschrockenes aber perfektes Zuspiel unserer Diagonale Alina auf Annika die den gegnerischen Block gerissen anschlug: Punkt, Satz und Sieg! Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen und dann geht es ab in den Sand!

Wir bedanken uns bei Svenja L. für das Coaching und die lautstarke Unterstützung durch unsere große Fangemeinde – unserem abwesenden Coach gratulieren wir zum Aufstieg in die Oberliga!

Letztlich hätten wir in dieser Saison mehr erreichen können, wären unsere Spielerinnen auf der noch in der Saisonvorbereitung toll besetzten Außenposition nicht schwanger geworden, verletzt oder im Auslandsstudium gewesen – auch unser Bandscheibenvorfall auf der Mitte tat uns weh. Unsere neuen (äußerst jungen und frischen) Spielerinnen konnten im Laufe der Saison Spielerfahrung sammeln und sind ein wichtiger Teil der Mannschaft geworden.

Wie geil war/ist das denn bitte??!!! :-D

 1. Damen, Saison 2012/13  Kommentare deaktiviert für Wie geil war/ist das denn bitte??!!! :-D
Mrz 032013
 

17. Spiel­tag: ATV Haltern vs. TUSEM I 2:3 (28:26, 19:25, 22:25, 25:14, 12:15)

Sieg gegen den Tabellenersten aus Haltern!!!

Gestern ging es für die Erstvertretung zum vermeintlichen Spitzenspiel nach Haltern am See. Hier sollte es den TUSEMerinnen gelingen, die Niederlage aus der Hinrunde wieder gut zu machen.

Angekommen in der Halle des ATV war den Mädels eins klar: Wenn nur halb so viele Zuschauer kommen wie erwartet, würde es ganz schön eng werden. Und das ist nicht nur auf die räumlichen Gegebenheiten bezogen… Umringt von zahlreichen Zuschauern ging er also los: der Kampf um den Sieg. Zu Beginn vermittelte Trainer Peter Herzog seinen Spielerinnen noch, sie sollen Spaß haben und mal wieder so ein richtig schönes Spiel zeigen! Zu verlieren gab´s ja eh nichts… Das sahen die Mädels jedoch anders: Revanche hieß es unter ihnen! 😉

Bis zu einem Spielstand von 10:8 punkteten die Mannschaften im ersten Satz noch relativ ausgeglichen.  Doch dann zog der ATV mit ganzen 6 Punkten davon, bis der TUSEM mal wieder das Ruder in die Hand nahm. Trotz des regelmäßigen Punkteverlustes kämpften sich die Essenerinnen immer wieder heran. Bei einem Spielstand von 24:21 sah es fast so aus, dass der Satz abgegeben werden müsste. Aber so leicht wollten wir es den Gegnerinnen nicht machen 😉 Die nächsten 4 Punkte gingen an uns, sodass wir den zweiten Satzball in diesem Spiel hatten. Den zu verwandeln war dann aber doch etwas schwerer. Die Damen aus Haltern zeigten mehr als deutlich, dass sie diesen Satz gewinnen wollten. Das taten sie dann schließlich auch (28:26).

Ins Spiel gekommen sah der TUSEM im zweiten Satz seine Chance. Nachdem auch hier wieder sehr ausgeglichen gepunktet wurde, ergriffen die Mädels aus Essen zum Ende des Satzes ihre Chance und gewannen 19:25. Im folgenden Satz gaben beide Mannschaften alles. Immer nur einen Punkt auseinander (wobei Haltern bis 18:17 immer vorne lag) war der dritte Satz ein wirkliches „Kopf-an-Kopf-Rennen“.  Doch dann übernahm der TUSEM die Führung (19:20), die nicht mehr hergegeben wurde. So ging auch dieser Satz mit einem Spielstand von 22:25 an die 1. Damen des TUSEM! Nun war der Sieg schon zum Greifen nah! Aber wie es schon so oft war, fiel auch dieser Entscheidungssatz schwer. Der Gegner hatte bisher viele Aufgaben verschlagen, wodurch wir maßgeblich profitiert haben. Das war jetzt anders. Sind die Aufschläge vorher ins Netz gegangen, kamen sie nun rüber und dann auch noch schwer zu händeln. Ein Annahmefehler nach dem anderen und nicht genug gewinnbringende Netzaktionen führten zum klaren Verlust des vierten Satzes.

Nun hieß also mal wieder Tie-Break und alles oder nichts… Beim Seitenwechsel lagen die Essenerinnen mit 8:5 hinten. Noch einmal die letzten Kräftereserven mobilisiert und ran da! Bei einem Spielstand von 12:7 schien es jedoch schon fast vorbei. Aber nicht mit uns! Andrea Grob ging zum Aufschlag und was sehen wir da??? Die Annahme der Gegner hält ihren Aufgaben nicht stand! Getragen von der Freude und dem Willen das Spiel nach Hause zu holen, kam eins zum anderen. Gelungene Aufgaben, gelungene Blockaktionen, Teamgeist und da war er dann auch schon: Der SIEG!

Wie sagte CO-Trainer Andreas Hetzel noch so schön: Die Zuschauer sind gekommen, um uns spielen zu sehen. Na das hat sich doch gelohnt! 🙂 Es war wirklich ein Spitzenspiel!

Das nenn ich doch mal eine super Teamleistung!

 1. Damen, Saison 2012/13  Kommentare deaktiviert für Das nenn ich doch mal eine super Teamleistung!
Feb 242013
 

16. Spieltag: TUSEM vs. Letmather TV 3:0 (25:8, 25:21, 25:20)

 Am Samstag begrüßte die erste Damen des TUSEM den Letmather TV und schickte den Gegner mit einem klaren 3:0 wieder nach Hause!
Im ersten Satz hatten die Damen aus Essen das Zepter sowas von in der Hand, so dass die Gegnerinnen gerade mal 8 Punkte erzielten.
Im zweiten Satz stellte die Mannschaft aus Letmathe ihre Taktik etwas um und nutze das ein oder andere Loch in der Abwehr der TUSEMerinnen aus. Darauf reagierten die Mädels jedoch und holten auch diesen Satz mit einem Punktestand von 25:21.
Der dritte Satz verlief dann schon etwas ausgeglichener. Ein paar Fehler auf eigener Seite und erfolgreiche Aktionen der Gegner riefen dann doch die ein oder andere Schweißperle hervor 😉 Auch dieser Satz ging mit 25:20 an den TUSEM.
Hervorzuheben ist nach diesem Spieltag auf jeden Fall die Teamleistung! Unabhängig von der Mannschaftszusammensetzung wurde das Spiel zu keiner Zeit aus der Hand gegeben. Alle erfüllten ihren Job zur vollsten Zufriedenheit des Trainers Peter Herzog.
© 2017 TUSEM Essen Volleyball Suffusion theme by Sayontan Sinha