U18 holt 2 Punkte gegen MTG Horst

 Saison 2018/19, weibl. Jugend U18  Kommentare deaktiviert für U18 holt 2 Punkte gegen MTG Horst
Okt 282018
 

Das Nachholspiel der U18 am Montag, 08.10.2018 in der SHM war eine klare Sache für den TUSEM Essen. Die U18 Mädchen um Svenja Luxen und Claudia Weß ließen beim Abendspiel gegen MTG Horst nichts anbrennen. Im 1. Satz hatten die TUSEMerinnen alles im Griff und brachten den Satz mit 25:13 nach Hause. Die angeworfene Rotationsmaschine im 2. Satz sorgte anscheinend für leichte Verwirrung. Das Ergebnis war zwar nicht so deutlich wie im 1. Satz, aber trotzdem zu keiner Zeit gefährdet. Die Mädchen von der Höhe gingen hoch in Führung. Sechs Eigenfehler in Folge sorgten dann kurz für Hoffnung auf Seiten der MTG, doch den Satzausgleich zu schaffen. Ein Spielerwechsel zur richtigen Zeit brachte dann aber die nötige Ruhe ins TUSEM-Spiel zurück. Der Satzgewinn war zwar nicht so klar, aber auch ein 25:22 reicht aus: 2 Punkte auf der Habenseite der TUSEM-Mädchen.
„Der 1. Satz war richtig gut. Da hatte MTG so gut wie nichts zu melden. Im 2. Satz lief es dann nicht ganz rund. Aber auch das passiert. Es sind nicht immer alle Mädchen gleich gut drauf. Glücklicherweise hatten wir heute ausreichend Wechseloptionen, das war in den vorherigen Spielen nicht immer so,“ konnte man die Trainerinnen nach dem Spiel vernehmen.

U18 BeL siegreich in Issum

 Allgemein, Saison 2018/19, weibl. Jugend U18  Kommentare deaktiviert für U18 BeL siegreich in Issum
Okt 032018
 

Am Sonntagmorgen ging es ins beschauliche Issum am unteren Niederrhein. Die von Kuchen- und Kaffeebuffet verwöhnten Großstädter mussten erst einmal feststellen, dass Bäcker am Sonntag um 11.00 Uhr schließen können… Skandal. Wie gut, dass die Eltern für ausreichend Verpflegung der Spielerinnen im Vorfeld gesorgt hatten. Da das 1. Spiel schnell vorbei war, hieß es dann um zwanzig vor zwölf warm machen für das eigene Spiel. Der 1. Gegner war aus der U16-Vorsaison bekannt: Freischwimmer Duisburg. Angereist mit drei Zuspielerinnen sollte zumindest die Aufstellung mal interessant werden. Im 1. Satz setzte die Trainerin auf „Erfahrung“ und stellte ihr eingespieltes Zuspielerin/Diagonal-Duo aufs Feld. Viel gibt es zu dem Satz nicht zu sagen, außer, dass die Mädchen von der Höhe souverän agierten und den Satz mit 25:14 gewannen. Im 2. Satz war dann Zeit zum Ausprobieren. Vom 5/1-System ging es auf 4/2 mit den beiden Zuspielerinnen, die in dieser jungen Saison noch keinen Einsatz zu verzeichnen hatten. Die vier restlichen Spielerinnen hatten sich aber bereits eingegrouvt, ließen sich von der Verwirrtheit der einen Zuspielerin nicht beeindrucken und sorgten – dank einer Aufschlagserie des FSD-Aufschlagschrecks 😉  – mit einem 25:13 für einen klaren 2:0 Sieg des TUSEM Essen.

Den nächsten Gegner und Gastgeber – TV Sevelen – hatte die Trainerin Claudia Weß als stärker eingeschätzt und so standen im 1. Satz erneut die „Routiniers“ auf dem Feld. Beeindruckend leicht setzten sich die Gäste in diesem ersten Satz durch. Es wurde viel gekämpft und geackert. Der Satz endete dann auch verdient mit 25:14 für die Essenerinnen. Im 2. Satz war also wieder Zeit für Systemwechsel. Diesmal war der Gegner aber cleverer und nutzte die leichte Verwirrtheit bei den TUSEMerinnen um früh hoch in Führung zu gehen. Viele Fehler im Angriff der Mädchen von der Höhe schenkten dem Gegner viele Punkte und Selbstvertrauen. Während die Essenerinnen nicht wirklich in den Satz fanden und auch der Wechsel der Zuspieler nicht die erhoffte Wende brachte (ein Versuch war es wert), wurden die Sevelenerinnen immer stärker, guckten die TUSEMerinnen aus und fanden Lücken in der Abwehr. Der Satz ging verdient mit 25:18 an den Gastgeber. Also einen 3. Satz kurzen Satz. Von Beginn an agierten die Mädchen von der Höhe wach und spielfreudig. Beim Seitenwechsel führte der TUSEM dann auch bereits mit 8:5 und baute den Vorsprung weiter aus. Eine Aufschlagserie sorgte für eine komfortable Führung und Sevelen hatte dem nicht mehr viel entgegen zu setzen. Mit 15:7 ging der 3. Satz an den TUSEM und somit nahmen die Gäste aus Essen 4:0 Punkte vom unteren Niederrhein mit nach Hause. „Heute hat uns, vor allem im 2. Spiel, unsere Spielerfahrung geholfen. Wir müssen wieder mehr an unserem Angriff arbeiten, um dort Sicherheit zu bekommen. Da haben wir viele unnötige Fehler gemacht. Und irgendwie hat sich der Schlendrian in unser Spiel eingeschlichen. Da gehen mir zu viele einfache und ausspielbare Bälle nach der ersten/zweiten Berührung über das Netz. Das können wir besser und da werden wir dran arbeiten,“ so die Trainerin.

Saisonstart U 18 Bezirksliga

 Saison 2018/19, weibl. Jugend U18  Kommentare deaktiviert für Saisonstart U 18 Bezirksliga
Sep 162018
 

Endlich war er da: der heiß ersehnte Saisonstart. Vor den Ferien wurde wieder fleißig 3 x pro Woche trainiert. Es wurde an der Technik gefeilt und der Angriff gefestigt. Alle waren fleißig und motiviert dabei. Nach den Ferien hieß es dann: Aufstellung üben. Da an den Spieltagen nicht immer 2 Zuspieler dabei sind, musste notgedrungen 5/1 trainiert werden. Und tatsächlich fiel den Mädchen die Umstellung auf dieses Spielsystem im Training nicht so schwer wie erwartet. Dazu aber mehr beim U16 Spieltag. Am Samstag wurde zum Saisonauftakt erst einmal U18 gespielt. MTG Horst konnte aufgrund einer Krankheitswelle nicht antreten und so hieß der Gegner am 1. Spieltag ’nur‘ TV Jahn Königshardt II. Mit sieben Spielerinnen angereist, ging es um 15.00 Uhr los. Im 1. Satz merkte man den TUSEMerinnen die Nervosität an. Das 1. mal U18, das hörte sich groß und schwer an, dann wenigstens im Spielsystem 4/2, um Ruhe ins Spiel zu bringen. Königshardt schlug konstant auf und die Essenerinnen hatten ihre Probleme in der Annahme und mit dem eigenen Aufschlag. Das Feld war häufig einfach zu klein 😉 Der 1. Satz ging dann auch mit 25:15 an TV Jahn Königshardt. Im 2. Satz machten es die Mädchen von der Höhe dann viel besser. Die Aufschläge kamen im Feld an und bereiteten den Königshardtern viele Probleme. Mit dem jetzt entstandenen Selbstbewusstsein auf Seiten der Essenerinnen klappten auch viele Angriffsaktionen und die Abwehr war sehr aufmerksam. Folgerichtig stand es am Ende des Satzes 25:19 für TUSEM Essen. 1:1 in Sätzen, also Verlängerung. Leider konnten die Mädchen von der Höhe den Schwung nicht in den 3. Satz mitnehmen. Viele Unkonzentriertheiten und erneute Aufschlagfehler machten es dem Gegner viel zu einfach und Königshardt ging schnell hoch in Führung. Im kurzen 3. Satz wird es dann schwer und die routinierten Spielerinnen aus Königshardt machten den Satz mit dem Endstand von 15:9 zu. „Heute haben wir ein paar Fehler zu viel gemacht. Wahrscheinlich waren unsere jungen Spielerinnen doch nervöser als gedacht. Die Aufschlagfehlerquote auf unserer Seite war sehr hoch. Aber wir sind nicht unzufrieden. Königshardt ist immer ein schwerer Gegner.“, so war das Trainerteam Svenja Luxen und Claudia Weß kurz nach dem Spiel zu vernehmen.

Überragender Saisonauftakt bei den U18-Mädels

 Saison 2011/12, weibl. Jugend U18  Kommentare deaktiviert für Überragender Saisonauftakt bei den U18-Mädels
Okt 092011
 

An diesem Wochenende konnte die weilbliche U18-Mannschaft zum Saisonauftakt einen überragenden Sieg über MTG Horst einfahren. In allen spielerischen Belangen war die TUSEM-Mannschaft dem Gastgeber überlegen und fuhr so innerhalb von nur 30 Minuten einen 2:0 Sieg ein.
Mit 25:12 und 25:10 haben die TUSEM-Mädels dem Gegner kaum die Möglichkeit gelassen ins Spiel zu finden. Besonders die Angaben stellten die Gastgeber vor große Probleme. Weiter so!

© 2018 TUSEM Essen Volleyball Suffusion theme by Sayontan Sinha