U18 Bezirksliga erklimmt — zumindest für den Moment — die Tabellenspitze

 Saison 2018/19, weibl. Jugend U18  Kommentare deaktiviert für U18 Bezirksliga erklimmt — zumindest für den Moment — die Tabellenspitze
Nov 112018
 

Heim­spiel auf der Mar­ga­re­then­hö­he. Im Vor­feld hieß das Kuchen backen für die Gäs­te. Als dann der 1. Kaf­fee durch die Maschi­ne lief, hieß es Erwär­mung für die Spie­le­rin­nen.

Im 1. Sonn­tags­spiel ging es gegen SV Bed­burg-Hau II. Die Gäs­te kamen mit den guten Auf­schlä­gen der Esse­ne­rin­nen über­haupt nicht zurecht. Die Auf­schlä­ge mach­ten den Spiel­auf­bau für den SVB sicht­lich schwer. Die TUSE­Me­rin­nen agier­ten sicher und erkämpf­ten sich in der Abwehr vie­le Bäl­le. Der Satz ging deut­lich mit 25:10 an den Gast­ge­ber. Trai­ne­rin Clau­dia Weß warf die Rota­ti­ons­ma­schi­ne an und tausch­te die kom­plet­te Sechs. Die TUS­EM-Mäd­chen taten sich nach dem Kom­plett­wech­sel etwas schwer und muss­ten sich erst ein­mal ins Spiel kämp­fen. Schließ­lich und end­lich war aber der Satz- und Spiel­ge­winn zu kei­ner Zeit wirk­lich gefähr­det und so hieß es nach 38 Spiel­mi­nu­ten 25:18 und 2:0 für den TUSEM Essen.

Für das 2. Spiel for­der­te die Trai­ne­rin  mehr Mut im Angriff und natür­lich siche­re Auf­schlä­ge. Die im Gegen­satz zum 1. Spiel etwas ver­än­der­te Start-Sechs mach­te sein Ding rich­tig gut und ging schnell hoch in Füh­rung. Der Geg­ner zeig­te sich bereits mit den Auf­schlä­gen über­for­dert und so konn­ten nicht vie­le Angriffs­ak­tio­nen zu Stan­de kom­men. Der Satz war schnel­ler zu Ende als man gucken konn­te: 25:9 TUSEM Essen. Wie­der wur­de kom­plett rotiert. Auf Sei­ten der Esse­ne­rin­nen kam es erneut zu klei­ne­ren Anpas­sungs­schwie­rig­kei­ten, aber als die fri­sche TUS­EM-Sechs sich gefan­gen hat­te, gab es auch hier kei­nen Zwei­fel am Gewinn des 2. Sat­zes. Gute Auf­schlä­ge mach­ten es dem Geg­ner wie­der ein­mal schwer. Nach nur 31 Minu­ten stand der Sie­ger fest: 25:12 und damit 2:0 für die Gast­ge­ber. „Eine kom­plet­ter Spie­ler­wech­sel nach dem 1. Satz ist immer ein Risi­ko, aber bei nur 2 Gewinn­sät­zen und 12 anwe­sen­den Spie­le­rin­nen bleibt mir fast kei­ne ande­re Mög­lich­keit. Alle benö­ti­gen so viel Spiel­pra­xis wie mög­lich; und wenn es nur irgend­wie geht, nut­ze ich die­se Chan­ce. Ich hät­te ger­ne ein paar Angriffs­ak­tio­nen mehr gese­hen, aber bin natür­lich trotz­dem glück­lich über die heu­ti­gen 4 Punk­te,” so äußer­te sich die zufrie­de­ne Trai­ne­rin nach dem Heim­spiel­tag im Lühr­mann­wald­kampf­bahn­a­renao­val…

U18 holt 2 Punkte gegen MTG Horst

 Saison 2018/19, weibl. Jugend U18  Kommentare deaktiviert für U18 holt 2 Punkte gegen MTG Horst
Okt 282018
 

Das Nach­hol­spiel der U18 am Mon­tag, 08.10.2018 in der SHM war eine kla­re Sache für den TUSEM Essen. Die U18 Mäd­chen um Sven­ja Luxen und Clau­dia Weß lie­ßen beim Abend­spiel gegen MTG Horst nichts anbren­nen. Im 1. Satz hat­ten die TUSE­Me­rin­nen alles im Griff und brach­ten den Satz mit 25:13 nach Hau­se. Die ange­wor­fe­ne Rota­ti­ons­ma­schi­ne im 2. Satz sorg­te anschei­nend für leich­te Ver­wir­rung. Das Ergeb­nis war zwar nicht so deut­lich wie im 1. Satz, aber trotz­dem zu kei­ner Zeit gefähr­det. Die Mäd­chen von der Höhe gin­gen hoch in Füh­rung. Sechs Eigen­feh­ler in Fol­ge sorg­ten dann kurz für Hoff­nung auf Sei­ten der MTG, doch den Satz­aus­gleich zu schaf­fen. Ein Spie­ler­wech­sel zur rich­ti­gen Zeit brach­te dann aber die nöti­ge Ruhe ins TUS­EM-Spiel zurück. Der Satz­ge­winn war zwar nicht so klar, aber auch ein 25:22 reicht aus: 2 Punk­te auf der Haben­sei­te der TUS­EM-Mäd­chen.
„Der 1. Satz war rich­tig gut. Da hat­te MTG so gut wie nichts zu mel­den. Im 2. Satz lief es dann nicht ganz rund. Aber auch das pas­siert. Es sind nicht immer alle Mäd­chen gleich gut drauf. Glück­li­cher­wei­se hat­ten wir heu­te aus­rei­chend Wech­sel­op­tio­nen, das war in den vor­he­ri­gen Spie­len nicht immer so,” konn­te man die Trai­ne­rin­nen nach dem Spiel ver­neh­men.

U18 BeL siegreich in Issum

 Saison 2018/19, weibl. Jugend U18  Kommentare deaktiviert für U18 BeL siegreich in Issum
Okt 032018
 

Am Sonn­tag­mor­gen ging es ins beschau­li­che Issum am unte­ren Nie­der­rhein. Die von Kuchen- und Kaf­fee­buf­fet ver­wöhn­ten Groß­städ­ter muss­ten erst ein­mal fest­stel­len, dass Bäcker am Sonn­tag um 11.00 Uhr schlie­ßen kön­nen… Skan­dal. Wie gut, dass die Eltern für aus­rei­chend Ver­pfle­gung der Spie­le­rin­nen im Vor­feld gesorgt hat­ten. Da das 1. Spiel schnell vor­bei war, hieß es dann um zwan­zig vor zwölf warm machen für das eige­ne Spiel. Der 1. Geg­ner war aus der U16-Vor­sai­son bekannt: Frei­schwim­mer Duis­burg. Ange­reist mit drei Zuspie­le­rin­nen soll­te zumin­dest die Auf­stel­lung mal inter­es­sant wer­den. Im 1. Satz setz­te die Trai­ne­rin auf „Erfah­rung” und stell­te ihr ein­ge­spiel­tes Zuspie­le­rin/­Dia­go­nal-Duo aufs Feld. Viel gibt es zu dem Satz nicht zu sagen, außer, dass die Mäd­chen von der Höhe sou­ve­rän agier­ten und den Satz mit 25:14 gewan­nen. Im 2. Satz war dann Zeit zum Aus­pro­bie­ren. Vom 5/1‑System ging es auf 4/2 mit den bei­den Zuspie­le­rin­nen, die in die­ser jun­gen Sai­son noch kei­nen Ein­satz zu ver­zeich­nen hat­ten. Die vier rest­li­chen Spie­le­rin­nen hat­ten sich aber bereits ein­ge­grouvt, lie­ßen sich von der Ver­wirrt­heit der einen Zuspie­le­rin nicht beein­dru­cken und sorg­ten — dank einer Auf­schlag­se­rie des FSD-Auf­schlag­schrecks 😉  — mit einem 25:13 für einen kla­ren 2:0 Sieg des TUSEM Essen.

Den nächs­ten Geg­ner und Gast­ge­ber — TV Seve­len — hat­te die Trai­ne­rin Clau­dia Weß als stär­ker ein­ge­schätzt und so stan­den im 1. Satz erneut die „Rou­ti­niers” auf dem Feld. Beein­dru­ckend leicht setz­ten sich die Gäs­te in die­sem ers­ten Satz durch. Es wur­de viel gekämpft und geackert. Der Satz ende­te dann auch ver­dient mit 25:14 für die Esse­ne­rin­nen. Im 2. Satz war also wie­der Zeit für Sys­tem­wech­sel. Dies­mal war der Geg­ner aber cle­ve­rer und nutz­te die leich­te Ver­wirrt­heit bei den TUSE­Me­rin­nen um früh hoch in Füh­rung zu gehen. Vie­le Feh­ler im Angriff der Mäd­chen von der Höhe schenk­ten dem Geg­ner vie­le Punk­te und Selbst­ver­trau­en. Wäh­rend die Esse­ne­rin­nen nicht wirk­lich in den Satz fan­den und auch der Wech­sel der Zuspie­ler nicht die erhoff­te Wen­de brach­te (ein Ver­such war es wert), wur­den die Sevele­ne­rin­nen immer stär­ker, guck­ten die TUSE­Me­rin­nen aus und fan­den Lücken in der Abwehr. Der Satz ging ver­dient mit 25:18 an den Gast­ge­ber. Also einen 3. Satz kur­zen Satz. Von Beginn an agier­ten die Mäd­chen von der Höhe wach und spiel­freu­dig. Beim Sei­ten­wech­sel führ­te der TUSEM dann auch bereits mit 8:5 und bau­te den Vor­sprung wei­ter aus. Eine Auf­schlag­se­rie sorg­te für eine kom­for­ta­ble Füh­rung und Seve­len hat­te dem nicht mehr viel ent­ge­gen zu set­zen. Mit 15:7 ging der 3. Satz an den TUSEM und somit nah­men die Gäs­te aus Essen 4:0 Punk­te vom unte­ren Nie­der­rhein mit nach Hau­se. „Heu­te hat uns, vor allem im 2. Spiel, unse­re Spiel­erfah­rung gehol­fen. Wir müs­sen wie­der mehr an unse­rem Angriff arbei­ten, um dort Sicher­heit zu bekom­men. Da haben wir vie­le unnö­ti­ge Feh­ler gemacht. Und irgend­wie hat sich der Schlen­dri­an in unser Spiel ein­ge­schli­chen. Da gehen mir zu vie­le ein­fa­che und aus­spiel­ba­re Bäl­le nach der ersten/zweiten Berüh­rung über das Netz. Das kön­nen wir bes­ser und da wer­den wir dran arbei­ten,” so die Trai­ne­rin.

Saisonstart U 18 Bezirksliga

 Saison 2018/19, weibl. Jugend U18  Kommentare deaktiviert für Saisonstart U 18 Bezirksliga
Sep 162018
 

End­lich war er da: der heiß ersehn­te Sai­son­start. Vor den Feri­en wur­de wie­der flei­ßig 3 x pro Woche trai­niert. Es wur­de an der Tech­nik gefeilt und der Angriff gefes­tigt. Alle waren flei­ßig und moti­viert dabei. Nach den Feri­en hieß es dann: Auf­stel­lung üben. Da an den Spiel­ta­gen nicht immer 2 Zuspie­ler dabei sind, muss­te not­ge­drun­gen 5/1 trai­niert wer­den. Und tat­säch­lich fiel den Mäd­chen die Umstel­lung auf die­ses Spiel­sys­tem im Trai­ning nicht so schwer wie erwar­tet. Dazu aber mehr beim U16 Spiel­tag. Am Sams­tag wur­de zum Sai­son­auf­takt erst ein­mal U18 gespielt. MTG Horst konn­te auf­grund einer Krank­heits­wel­le nicht antre­ten und so hieß der Geg­ner am 1. Spiel­tag ’nur’ TV Jahn Königs­hardt II. Mit sie­ben Spie­le­rin­nen ange­reist, ging es um 15.00 Uhr los. Im 1. Satz merk­te man den TUSE­Me­rin­nen die Ner­vo­si­tät an. Das 1. mal U18, das hör­te sich groß und schwer an, dann wenigs­tens im Spiel­sys­tem 4/2, um Ruhe ins Spiel zu brin­gen. Königs­hardt schlug kon­stant auf und die Esse­ne­rin­nen hat­ten ihre Pro­ble­me in der Annah­me und mit dem eige­nen Auf­schlag. Das Feld war häu­fig ein­fach zu klein 😉 Der 1. Satz ging dann auch mit 25:15 an TV Jahn Königs­hardt. Im 2. Satz mach­ten es die Mäd­chen von der Höhe dann viel bes­ser. Die Auf­schlä­ge kamen im Feld an und berei­te­ten den Königs­hard­tern vie­le Pro­ble­me. Mit dem jetzt ent­stan­de­nen Selbst­be­wusst­sein auf Sei­ten der Esse­ne­rin­nen klapp­ten auch vie­le Angriffs­ak­tio­nen und die Abwehr war sehr auf­merk­sam. Fol­ge­rich­tig stand es am Ende des Sat­zes 25:19 für TUSEM Essen. 1:1 in Sät­zen, also Ver­län­ge­rung. Lei­der konn­ten die Mäd­chen von der Höhe den Schwung nicht in den 3. Satz mit­neh­men. Vie­le Unkon­zen­triert­hei­ten und erneu­te Auf­schlag­feh­ler mach­ten es dem Geg­ner viel zu ein­fach und Königs­hardt ging schnell hoch in Füh­rung. Im kur­zen 3. Satz wird es dann schwer und die rou­ti­nier­ten Spie­le­rin­nen aus Königs­hardt mach­ten den Satz mit dem End­stand von 15:9 zu. „Heu­te haben wir ein paar Feh­ler zu viel gemacht. Wahr­schein­lich waren unse­re jun­gen Spie­le­rin­nen doch ner­vö­ser als gedacht. Die Auf­schlag­feh­ler­quo­te auf unse­rer Sei­te war sehr hoch. Aber wir sind nicht unzu­frie­den. Königs­hardt ist immer ein schwe­rer Geg­ner.”, so war das Trai­ner­team Sven­ja Luxen und Clau­dia Weß kurz nach dem Spiel zu ver­neh­men.

Überragender Saisonauftakt bei den U18-Mädels

 Saison 2011/12, weibl. Jugend U18  Kommentare deaktiviert für Überragender Saisonauftakt bei den U18-Mädels
Okt 092011
 

An die­sem Wochen­en­de konn­te die weilbli­che U18-Mann­schaft zum Sai­son­auf­takt einen über­ra­gen­den Sieg über MTG Horst ein­fah­ren. In allen spie­le­ri­schen Belan­gen war die TUS­EM-Mann­schaft dem Gast­ge­ber über­le­gen und fuhr so inner­halb von nur 30 Minu­ten einen 2:0 Sieg ein.
Mit 25:12 und 25:10 haben die TUS­EM-Mädels dem Geg­ner kaum die Mög­lich­keit gelas­sen ins Spiel zu fin­den. Beson­ders die Anga­ben stell­ten die Gast­ge­ber vor gro­ße Pro­ble­me. Wei­ter so!

© 2020 TUSEM Essen Volleyball Suffusion theme by Sayontan Sinha